Informationen zur Zulassung

  1. Das Masterstudium hat eine normale Dauer von 2 akademischen Jahren (4 Semester) und führt zu einer Akkumulation von 120 ECTS. Dieser Master ermöglicht es den Absolventen, ihre Ausbildung auf Doktoratsebene fortzusetzen.
  2. Als reguläres Programm gibt es Plätze, die aus dem Staatshaushalt (ohne Studiengebühren) finanziert werden, und Plätze mit Studiengebühr.
  3. Das Zulassungsverfahren steht Bachelor-Absolventen mit einem Bachelor-Diplom oder einem gleichwertigen Abschluss unabhängig vom Abschlussjahr offen, sofern das Studienniveau und das Diplom vom rumänischen Ministerium für Bildung und Forschung anerkannt werden.
  4. Die Bürger anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweizerischen Eidgenossenschaft sind berechtigt, unter den gleichen rechtlichen Bedingungen wie die rumänischen Staatsbürger, einschließlich der gleichen Studiengebühren, am Zulassungsverfahren teilzunehmen. Ihr Bachelor- oder gleichwertiges Diplom muss vor der Registrierung bei der ASE von der zuständigen Abteilung des Ministeriums für Bildung und Forschung anerkannt werden (der Vorgang kann bis zu 30 Tage dauern).
  5. Das Zulassungsverfahren besteht aus der Online-Registrierung der Bewerbungsunterlagen und einer schriftlichen Online-Prüfung. Die Zulassung der Bewerber beruht ausschließlich auf der durchschnittlichen Note der Zulassung – absteigende Rangfolge der Bewerber, korreliert mit den bei der Anmeldung angegebenen Optionen. Die durchschnittliche Mindestnote für das Bestehen der Zulassungsprüfung beträgt 6,00.
  6. Für dieses Masterstudium ist ein internationales Deutschzertifikat verpflichtend. Andernfalls führen die Kandidaten einen Online-Sprachtest durch, der für alle Kandidaten verpflichtend ist, die kein anerkanntes Zertifikat haben oder kein in der jeweiligen Sprache unterrichtetes Bachelor-Programm abgeschlossen haben.
  7. Die Interviewleistung wird mit der Qualifikation “Bestanden” / “Nicht bestanden” bewertet.
    Der schriftliche Online-Test besteht aus Multiple-Choice-Fragen (Dauer: 2 Stunden) mit jeweils einer richtigen Antwort. Die Vorbereitung erfolgt anhand der veröffentlichten Themen- und Referenzliste.
  8. Der durchschnittliche Zulassungspunkt für die Zulassung wird wie folgt festgelegt: 60% der durchschnittlichen Abschlussnote des Bachelor und 40% der Note der schriftlichen Prüfung. Für die Zulassung sind mindestens 6,00 / 10 erforderlich.
  9. Wenn mehr als ein Bewerber mit demselben GPA wie der letzte an einem Budget- oder Steuerplatz zugelassen ist, werden zusätzliche Kriterien verwendet: Note aus der schriftlichen Prüfung, durchschnittliche Abschlussnote des Bachelor und durchschnittliche Studienjahre des Bachelor-Studiums.
  10. Bewerber, die Studenten oder Hochschulabsolventen sind, können sich unter folgenden Bedingungen für ein zweites Masterstudium entweder an einem budgetierten Platz oder für einem Platz mit Studiengebühr einschreiben:
    – Wenn das erste Masterstudium aus dem Staatshaushalt finanziert wurde, wird das zweite mit Studiengebühren sein.
    – Wenn das erste Programm durch Studiengebühren finanziert wurde, kann man das zweite mit oder ohne Gebühr durchführen.
  11. Die Bewerber, die Studierende oder Absolventen von Masterstudiengängen sind und für einen bestimmten Teil ihres Studiums Unterstützung aus dem Staatshaushalt erhalten haben, müssen dies bei der Anmeldung angeben. Ein zugelassener Antragsteller kann während der normalen Studiendauer nur für ein Programm eine Budgethilfe erhalten. Die Umverteilung der budgetierten Plätze erfolgt nach dem ersten Studienjahr auf der Grundlage der akademischen Ergebnisse der Studierenden, wie in der ASE-Verordnung über das Masterstudium festgelegt.

Anzahl der Studienplätze: 48 – davon 27 ohne Studiengebühr und 21 mit Studiengebühr

Jährliche Studiengebühr:

  • EU Staatsbürger: 5000 LEI/Jahr
  • Non-EU Staatsbürger: 3,600 EUR/Jahr
  • Anmeldegebühr für EU-Bürger: 250 LEI
  • Anmeldegebühr für Non-EU Bürger: 400 EUR

Zulassungsprogramm – Juli – August 2020

1. Online Anmeldung via. admitere.ase.ro 20-22 Juli (Mo-Mi), Mi bis 16.00
2. Veröffentlichung der Zeitplanung für die mündliche Sprachprüfung 22 Juli (Mi)
3. Ablegung der Sprachprüfung und Ankündigung der Ergebnisse 23 Juli (Do)
4. Ablegung der Prüfung (Ankreuztest) 24 Juli (Fr)
5. Ablegung von Wiedersprüche gegen die Ergebnisse des Prüfung zwischen (zw. 8:00-10:00) 25 Juli (Sa)
6. Ankündigung der vorläufigen Kandidatenliste, die anhand der Finanzierungsart unterteilt sind – mit/ohne Studiengebühr 27 Juli (Mo)
7. Bestätigung der Registrierung durch EInsendung des Dokuments Anexa 10 und Bezahlung von ½ der jährlichen Studiengebühr 27-29 Juli (Mo- Mi), Mi bis 16.00
8. Ankündigung der endgültigen Kandidatenliste, die anhand der Finanzierungsart unterteilt sind mit/ohne Studiengebühr, bzw. abgelehnte Kandidaten. 03 August (Mo)
9. Registrierung im ersten Jahr 1st Oktober 2020
10. Unterschreibung der Studienverträgen 28 September-16 Oktober 2020

Für diejenigen, die keine deutsche internationale Zertifizierung besitzen, muss ein Interview zur Bewertung der deutschen Sprachkompetenz geführt werden.

Bibliographie für die Vorbereitung des Interviews:

  1. Eismann, Volker, Wirtschaftskommunikation, I-II, Munchen: Langenscheidt, 2000-2001
  2. Leca, M.; Constantinescu, Lora, Limba germană pentru afaceri, Editura Polirom, Iaşi, 2004
  3. Mihalciuc, Maria; Constantinescu, Lora; Mureşan, Laura, Scrisori de afaceri în limbile germană şi română /Geschäftsbriefe Deutsch und Rumänisch, Bucureşti, Oscar Print, 2003

Die folgenden Sprachkompetenzzertifikate mit internationaler Anerkennung für selbständige Sprachverwendung (B2) und kompetente Sprachverwendung (C1, C2) werden als gleichwertig akzeptiert:

  1. Goethe-Zertifikat B2
  2. Deutsches Sprachdiplom KMK – niveau II (niveau B2 / C1)
  3. Prüfung DaF (niveau B2 / C1)
  4. Goethe-Zertifikat C1
  5. Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom

Die vorherigen Versionen der oben genannten Zertifikate sind ebenfalls gleichwertig, aber auch:

  1. Zentrale Mittelstufenprüfung / ZOP
  2. Zentrale Oberstufenprüfung / ZOP

Es werden auch abgeschlossene akkreditierte Bachelor-Studiengänge anerkannt, die vollständig in deutscher Sprache studiert wurden. Die Studiensprache muss auf dem Bachelor-Abschlussnachweis oder in der Diplomergänzung vermerkt sein.

Themen und Bibliographie für die Zulassungsprüfung:

# Thema Feld Literaturhinweise Seiten
1 Das Unternehmen – Konzept, Typologien und Funktionen Betriebswirtschaft mit Unterricht in Deutsche Sprache [1] S. 196-304
2  

Unternehmen und Umwelt

Betriebswirtschaft mit Unterricht in Deutsche Sprache [2] S. 35-109,

S. 915-1043

3 Entrepreneurielle Kultur und Entrepreneurship Betriebswirtschaft mit Unterricht in Deutsche Sprache [2] S. 35-109,

S. 915-1043

4 Managers und leaders in einem Unternehmen Betriebswirtschaft mit Unterricht in Deutsche Sprache [1] s. 241-403
5 Marketing und Verkauf Betriebswirtschaft mit Unterricht in Deutsche Sprache [1] s. 518-543
6 Personalmanagement im Unternehmen Betriebswirtschaft mit Unterricht in Deutsche Sprache [1] s. 317-403
7 Operations- und Produktionsmanagement Betriebswirtschaft mit Unterricht in Deutsche Sprache [1] s. 489-511
8 Finanzielle Ressourcen und Buchführung Betriebswirtschaft mit Unterricht in Deutsche Sprache [1] s. 410-481

 

[1]        Paul, Joachim (2015): Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Beispiele und Fallstudien, 3.aktual.Auflage, Wiesbaden: Springer-Gabler Verlag

[2]        Thommen, Jean-Paul (2006): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Umfassende Einfuhhrung aus Managementorientierung Sicht, Wiesbaden: Gabler Verlag

 

Die Bibliographie kann via E-mail angefordert werden: admiteremaster2020@biblioteca.ase.ro

Prüfungen aus Vorzahren können hier eingesehen werden here.

Zulassungsunterlagen:

Die Antragsteller geben ihre persönlichen Daten auf der Online-Plattform (admitere.ase.ro), einschließlich E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein und laden Kopien des folgenden Dokuments hoch (eingereicht im PDF- oder JPEG- / JPG-Format):

  1. Bachelor-Diplom (oder gleichwertig) ODER Bachelor-Abschlusszertifikat (für Absolventen des laufenden Jahres) mit Angabe von: die Note für jedes Studienjahr, der Bachelor-Abschlussprüfung und den anderen von angeforderten Informationen von Regulamentul privind regimul actelor de studii în învățământul superiorgenehmigt von OMEC nr. 4156/2020. Für Absolventen der ASE-Bachelor Studiengänge werden die Informationen  atomatisch im internen System übertragen.
  2. Das Zeugnis ODER die Ergänzung zum Bachelor-Diplom für alle Absolventen mit Ausnahme der Absolventen des laufenden Jahres;
  3. Abitur-Diplom (oder gleichwertig), und dessen Ergänzung;
  4. Für Absolventen der ASE-Bachelor Studiengänge aus dem Jahrgang 2020 werden die Dokumente 1-3 atomatisch im internen System übertragen. 
  5. Absolventen/innen von ausländische Bachelor-Studiengängen müssen ebenfalls die von der Ministerul Educației și Cercetăriidurch CNRED, Anerkennungsurkunde,die sie im Voraus auch an internationaladmission@ase.ro zur Überprüfung einsende
  6. Ausweis / Reisepass für ausländische Kandidaten
  7. Geburtsurkunde
  8. Heiratsurkunde – falls zutreffend
  9. Ärztliches Attest das nicht früher als 6 Monate von einer Arztpraxis oder einem Hausarzt ausgestellt wurde und besagt, dass der Gesundheitszustand des Antragstellers für die Durchführung des Programms geeignet ist.
  10. Deutsches Sprachzertifikat wenn von ASE anerkannt (beglaubigte Kopie / von ASE zertifizierte Kopie Conform cu originalul) – falls zutreffend.
  11. Eidesstattliche Erklärung, die zum Zeitpunkt der Registrierung im IT-System ausgefüllt wurde, wobei der Kandidat angibt, dass er / sie:
  • nicht gleichzeitig von Staatshaushalt für zwei Hochschulprogramme finanziert wird, unabhängig von deren Niveau;
  • nicht mehr als zwei Universitätsprogramme gleichzeitig besuchen wird, unabhängig von deren Niveau und Finanzierungsform;
  • wurde nicht aus der ASE, ohne das Recht auf erneute Registrierung, ausgewiesen;
  • war / war nicht in einem anderen Masterstudiengang eingeschrieben.

12. Einwilligungserklärung über die Verarbeitung personenbezogener Daten

13. Anmeldegebührenbelege (erhalten nach Zahlung der Anmeldegebühr)

14. Ein ¾ Fotos

15. Persönliche Erklärung zur Echtheit der auf die Zulassungsplattform hochgeladenen Dokumente und zur Korrespondenz zwischen den digitalen / gescannten Dokumenten und den Originaldokumenten (Anhang 9);


Ausländische Staatsbürger aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den EWR-Ländern und der Schweizerischen Eidgenossenschaft haben das Recht, sich unter den gleichen Bedingungen wie rumänische Staatsbürger für ein Studium in Rumänien zu bewerben. Hier finden Sie die detailierte Prozedur zur Zulassung.

Wir stehen Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung unter office@fabiz.ase.ro.